Menü Schließen

inszene – Theater & mehr, Wien

Hotel zu den zwei Welten
Französische Literatur von Eric-Emmanuel Schmitt, übersetzt von Anette & Paul Bäcker,
Regie: Florian Burr

Fünf Menschen unterschiedlichster sozialer Herkunft prallen im Hotel zu den zwei Welten aufeinander. Mit den ihnen zugrundeliegenden Wertvorstellungen und Meinungen zeigen sie individuelle Zugänge zum Sinn des Leben und werfen dadurch Fragen auf wie: Wer ist mehr Wert, eine Putzfrau, eine Chefredakteurin, eine Unternehmerin oder eine Wahrsagerin? Arme, Reiche? Was versteht man unter Betrug und wer lebt anständig? Gibt es die wahre Liebe und welche Rolle spielt sie im Leben unserer Charaktere?