NIEDERÖSTERREICH

Bühne: BIB – Begegnung in Bewegung
Stück: Lysistrate von Aristophanes

Ab 12 Jahren
Dauer: 60 Min.
Auftritt: Donnerstag 7.9. um 20.00 Uhr im Saal

Inhalt: Es ist Krieg. Da erfinden Frauen eine List: Sie wollen so lange ihre Männer locken und sich ihnen verweigern, bis diese bereit sind, Frieden zu schließen.

Zur Bühne:
Als Stadterneuerungsprojekt zum Thema Integration wurde BIB im Herbst 2011 gegründet. Bald entwickelte sich die Gruppe in unerwartet künstlerische Richtung.
Das, was Menschen bewegt, in Bewegung zu bringen, choreografisch zu gestalten und ausdrucksvoll wiederzugeben, ist Anliegen von BIB. Die Tanzfrauen wollen emotionale Intensität in höchster Präsenz vermitteln.

Klick hier für mehr!










STEIERMARK

Bühne: Gaststubentheater Gößnitz
Stück: Erdsegen von Peter Rosegger

Ab 10 Jahren
Dauer: 75 Min.
Auftritt: Freitag 8.9. um 10.00 Uhr im Saal

Inhalt: Das Gaststubentheater Gößnitz lädt Sie ein, sich für einen Abend in Roseggers Landidylle zu begeben, ohne auf die Härten des Bauernlebens in füherer Zeit zu vergessen. Der Zeitungsschreiber Hans Trautendorfer hat sich vom Schreibtisch aus das idyllische Landleben herbeigeschrieben. Freilich, ohne jemals einen Fuß in eine Bauernstube gesetzt zu haben. In der Silvesternacht bekommt er die einmalige Gelegenheit, dies nachzuholen. Er schließt mit seinem Zeitungsherausgeber eine Wette ab und wird ein Jahr lang als Bauernknecht arbeiten.
Am kleinen Hof des armen Adamshauser bekommt er eine Stellung und kann bald, trotz aller Widrigkeiten, dem arbeits- und entbehrungsreichen Alltag eines Knechtes etwas abgewinnen. Knecht Trautendorfer tauscht das Aroma von teuren Zigarren der komfortablen Kaffeehäuser in der Stadt, gegen den Duft frisch umgebrochener Ackererde.
Wer das Ender dieser aufregenden Geschichte hautnah erleben möchte, findet bei dieser Aufführung des Gaststubentheaters die Möglichkeit dazu.

Zur Bühne:
Kennzeichnend für das „Gaststubentheater Gößnitz“ ist, dass bei jeder Aufführung in eine andere Örtlichkeit, vorwiegend in beschauliche Landgasthäuser, gewechselt wird. Infolgedessen ist jede Vorstellung ein einzigartiges Erlebnis, welches durch die ungewöhnliche Kulisse der behaglichen Gasträume zusätzlich verstärkt wird.
Bei der Auswahl der Stücke nimmt man besonders darauf bedacht, ungewöhnliches und sozialkritisches Theater zu spielen und sich von anderen Lustspielen abzuheben. Die Akteure, alle sind sehr eng mit der idyllischen Gemeinde Gößnitz verbunden, möchten mit ihren eigenwilligen Inszenierungen das vertraute, heimische Laientheater um eine neue unverwechselbare Facette erweitern.

Klick hier für mehr!










SALZBURG

Bühne: Theater Abtenau
Stück: Ich bin Medea Alex Linse nach Euripides

Ab 14 Jahren
Dauer: 55 Min.
Auftritt: Freitag 8.9. um 13.45 Uhr im Theater

Inhalt: „Liebe auf den ersten Blick“ kann man Medeas Begegnung mit Jason nennen. Mit ihren magischen Kräften verhilft sie ihm zu seinem größten Ziel, dem goldenen Vlies. Doch dafür verrät sie ihr Volk und lässt die Ermordung ihres Bruders zu.
Sie folgt Jason aus Nordafrika ins zivilisierte Griechenland, schenkt ihm zwei Söhne und ihre ganze Hingabe. Doch dann beschließt er, die junge Tochter des Königs zu heiraten. Das bedeutet für Medea: Schutzlosigkeit als Fremde, Trennung von den Kindern, Verlust ihrer Existenz.
Eine starke Frau wird in die Enge getrieben.
Eine starke Liebe schlägt mit derselben Kraft in Verzweiflung und Hass um.
Die Eskalation nimmt ihren Lauf.

Zur Bühne:
Das Theater Abtenau wurde 1985 gegründet und besteht aus ca. 35 Amateuren. Der Spielplan umfasst Theater mit allen Generationen und unterschiedlichsten Genres wie internationale Klassiker, Volkstheater, Dramen, Komödien und Uraufführungen mit professioneller Regie. Mit seinen Gastspielen hat das Ensemble bereits in 13 europäischen Ländern gastiert und an internationalen Festivals teilgenommen. Das Theater Abtenau ist in Kooperation mit dem Salzburger Amateurtheaterverband Veranstalter des internationalen Festivals „Abtenau ist Bühne“, das biennal ausgetragen wird. Das nächste Mal 2019.

Klick hier für mehr!










NIEDERÖSTERREICH

Bühne: Theater2go
Stück: Kosmetik des Bösen von Amelie Nothomb

Ab 14 Jahren
Dauer: 65 Min.
Auftritt: Freitag 8.9. um 16.30 Uhr im Theater

Inhalt: Sein Flug hat Verspätung. Er sitzt fest und ist genervt: Der Pariser Geschäftsmann Jerome Angust ist am Flughafen in Barcelona gestrandet. Dort begegnet er einem geschwätzigen Holländer, der sich als Textor Texel vorstellt. Textor – das komme von Text, erfährt Angust. Und tatsächlich wird er von dem Quälgeist gnadenlos zugetextet, bis das Gespräch einen unerwarteten Verlauf nimmt und Jerome Angust sich am Ende mit sich selbst konfrontiert sieht.

Zur Bühne:
Wir sind ein kleines, mobiles Theater, das seit 2015 Stücke mit wenig Requisitenaufwand inszeniert. Zurzeit besteht unser Ensemble aus vier festen Mitgliedern, die außerberuflich Theater machen. Ganz gleich ob Komödie, Tragödie oder Thriller – wir wählen die Stücke so aus, dass wir uns in der Arbeit ganz auf die Figuren und deren Psychologie konzentrieren können.
Die Spielorte suchen wir danach aus, inwiefern sie unsere Inszenierung zur Geltung bringen können. Das kann die Bühne eines Kaffeehauses genauso sein wie ein Uni-Hörsaal. Unser aktuelle Produktion KUNST von Yasmina Reza etwa führen wir an Universitäten auf und schließen an die Aufführungen ein Publikumsgespräch mit den Studentinnen und Studenten an.
Zu unserem Repertoire zählen OLEANNA von David Mamet, KOSMETIK DES BÖSEN von Amelie Nothomb und KUNST von Yasmina Reza.
In Vorbereitung für 2018: DIE PRÄSIDENTINNEN von Werner Schwab in der Regie von Pippa Galli.

Klick hier für mehr!










VORARLBERG

Bühne: Theater Wolfurt
Stück: Frau Müller muss weg von Lutz Hübner

Ab 14 Jahren
Dauer: 90 Min.
Auftritt: Freitag 8.9. um 20.30 Uhr im Saal

Inhalt: In den Volksschulen des Landes spielen sich haarsträubende Szenen ab. Wild entschlossen kämpfen besorgte Eltern um die Zukunft ihrer Sprösslinge. Besonders in den vierten Klassen treiben es Mütter und Väter auf die Spitze. Mit allen Mitteln versuchen sie dem Lehrpersonal klarzumachen, dass ihre Kinder gute Noten „brauchen“! Im Visier haben sie Frau Müller, Lehrerin der 4b, die ihrem Nachwuchs vermeintlich die Zukunft verbaut. Die zeigt sich uneinsichtig.
Man hat keine Wahl – Frau Müller muss weg …

Zur Bühne:
Der Theaterverein Wolfurt wurde 1980 gegründet. In den Anfangsjahren wurden vorwiegend Komödien gespielt, neben kleinen Aufführungen bei Kulturabenden gibt es einmal pro Jahr eine große Produktion. Bei der Auswahl der Stücke wird großer Wert auf Abwechslung gelegt.
Das Theater Wolfurt spielte schon bei verschiedenen Theaterfestivals und ist stets bemüht sich weiterzuentwickeln.

Klick hier für mehr!










OBERÖSTERREICH

Bühne: gusentheater gallneukirchen
Stück: art.jandl.mann

Ab 14 Jahren
Dauer: 90 Min.
Auftritt: Samstag 9.9. um 10.00 Uhr im Saal

Inhalt: art.jandl.mann ist der etwas seltsame Titel dieser Produktion. Dahinter verbirgt sich die theatralische Umsetzung von Gedichten H.C. Artmanns und Ernst Jandls. Gedichte als Theater? Doch, es geht und zwar wunderbar und aufregend.
Wienerisches, Über die Liebe, Über den Krieg, Makabres und Experimentelles sind die Themenkomplexe. Klassiker wie Jandl’s die tassen, schtzgrmmm, heldenplatz und Artmanns blauboard, kinderfazara, allanech fia di stehen neben Unbekanntem.

Zur Bühne:
gusentheater steht für Anspruch! Wir inszenieren literarisch anspruchsvolle Theaterstücke und legen Wert auf Qualität und Originalität.
gusentheater steht für Offenheit! wir setzen auf inhaltliche und personelle Offenheit. Interessierte Menschen und interessante Ideen sind bei uns willkommen.
gusentheater steht für Regionalität! Wir leben gern in und um Gallneukirchen und präsentieren unsere Theaterstücke regional. Weltoffenheit ist für uns ein Bestandteil dieser lokalen Ausrichtung, kein Widerspruch.

Klick hier für mehr!










BURGENLAND

Bühne: Theatergruppe Kugel
Stück: Der Weltuntergang oder Die Welt steht auf kein´ Fall mehr lang von Jura Soyfer

Ab 12 Jahren
Dauer: 80 Min.
Auftritt: Samstag 9.9. um 13.45 Uhr im Theater

Inhalt: Die Erde leidet an einer, für das Sonnensystem untypischen, sehr seltenen Krankheit. Aus diesem Grund beschließen die Planeten einen vagabundierenden Kometen Namens Konrad anzuheuern, um die Erde von dieser Plage zu befreien. Während er auf die Erde zurast, versucht Professor Guck die Menschheit auf das Ausmaß des kommenden apokalyptischen Ereignisses aufmerksam zu machen. Aber die Menschen reagieren mit Ignoranz, Dummheit, Verständnislosigkeit, Autoritätsgläubigkeit und Unentschlossenheit. Einige versuchen aus dem Ereignis Profit zu schlagen. Niemand scheint in der Lage zu sein, aus seiner kleinen persönlichen Welt zu treten, um die Wahrheit zu erkennen.

Zur Bühne:
Als der Verein KUGEL im Jahr 2012 mit der Aufführung der „Antigone“ am Kleylehof mit der Theatergruppe CHRONOS unter der Regie von Gertraud Wendelin auf der Suche nach Darstellern für den Chor war, fand sich damals eine Gruppe von engagierten Laiendarstellern zusammen.
Bald danach schon entstand in dieser mittlerweile erweiterten Gruppe der Wunsch, selbst einmal ein eigenes Stück zu spielen. Wir freuen uns, dass wir damals Gertraud Wendelin für den Aufbau des Ensembles gewinnen konnten. Mit ihrer Erfahrung und viel Engagement gelang es ihr in relativ kurzer Zeit, diese Gruppe für Aufführungen fit zu machen.
Die Theatergruppe „Kugel“ ist bunt gewürfelt. Das älteste Ensemblemitglied ist 80 Jahre alt und das jüngste, ein syrischer Flüchtling (= der Zeitungsleser, der auf Arabisch antwortet) 20 Jahre alt. Die Mitglieder kommen aus ganz unterschiedlichen Berufsgruppen: Pensionisten, Akademiker, Bauern, Studenten, Arbeiter, Hausfrauen, …

Klick hier für mehr!










KÄRNTEN

Bühne: Theatergruppe Geiersdorf
Stück: Honig im Kopf von Florian Battermann

Ab 8 Jahren
Dauer: 90 Min.
Auftritt: Samstag 9.9. um 16.00 Uhr im Saal

Inhalt: Das Mädchen Tilda und sein Opa Amandus haben eine sehr enge Verbindung. Als Amandus, der an Alzheimer erkrankt ist, nach dem Tod seiner Frau zusehends abbaut, nimmt ihn Tildas Familie bei sich auf. Doch seine Krankheit stellt Tildas Eltern Niko und Sarah auf manch harte Probe, zumal beide sehr mit sich und ihrer Arbeit beschäftigt sind und auch in ihrer Ehe nicht alles rund läuft. Allein Tilda schafft es, ihrem Opa mit Verständnis zu begegnen. Als Niko seinen Vater in seiner Verzweiflung in einem Heim anmelden will, entführt Tilda Amandus kurzerhand auf eine abenteuerliche Reise nach Venedig –
die Stadt, in der er einst so glücklich war …

Zur Bühne:
33 Jahre Theatergruppe Geiersdorf heißt 33 Jahre ehrliches, erdiges und selbstverständliches offenes Theater für das Volk, also wörtlich gemeintes und gedachtes Volkstheater. Im Oktober 1983 kam unsere „Geiersdorfer“ Wirtin auf die Idee, Theater in Geiersdorf zu machen. Sie suchte sich interessierte Frauen und Männer, die Lust am Spiel entwickelten. Ich kam gerade aus Graz zurück, wo ich in Nestelbach das erste Mal Theaterluft geschnuppert hatte. Als ich gefragt wurde, sagte ich selbstverständlich gleich ja. Zu Probenbeginn im November 1983 wurde gleichzeitig unser neuer Theaterverein gegründet. Theater im Dorf, für die Menschen im Dorf und in der Gemeinde. Theater im Dorf, damit das Dorf zeigen kann, wozu das Dorf fähig ist. Theater im Dorf, um sich in der Freizeit zu beschäftigen und Freizeit zu geben.

Klick hier für mehr!










WIEN

Bühne: Amour Fou
Stück: Der Anschein von Klaus Reitberger

Ab 16 Jahren
Dauer: 120 Min.
Auftritt: Samstag 9.9. um 20.30 Uhr im Theater

Inhalt: Lässt sich aus den Scherben eines zerbrochenen Lebens das wahre Leben von einst rekonstruieren? Oder ist der Umstand des zerstörten Menschen, aus dessen subjektiver Sicht das Publikum die Dinge sieht, schon zu weit der Welt und der Logik entrückt, als dass diese Rekonstruktion noch möglich wäre?

Zur Bühne:
Die komplett verrückte, widersinnige Liebe zum Theater hat diese Gruppe und ihren Oberspielleiter im Herbst 2016 in Wien zusammengeführt. Fünf leidenschaftliche Darsteller, kombiniert mit einem wahnsinnigen Stück in einer Welt voller Absurditäten – die perfekten Voraussetzungen für die erste gemeinsame Produktion. AMOUR FOU sind Patrica Aradi, Paul Fleischanderl, Ulla Gugler, Judith Langasch und Günter Schweitzer.

Klick hier für mehr!